Du möchtest Dudelsack spielen lernen?

Ich biete:

Individuellen Einzelunterricht

  • für Anfänger und leicht Fortgeschrittene
  • in Stuttgart und Umgebung
  • auf Hümmelchen, Säckpipa und Schäferpfeife
  • kostenloser Kennenlern- und Probiertermin
    (welchen Dudelsack will ich eigentlich spielen? Wie oft sollte der Unterricht stattfinden?)

Wochenendworkshops

  • für Anfänger und leicht Fortgeschrittene
  • deutschlandweit

Hümmelchen

Das Hümmelchen ist ein leiser Dudelsack, der in der Renaissance gespielt wurde und heute oft als erster Einstiegsdudelsack verwendet wird, nicht zuletzt auch durch die von der Blockflöte bekannte offene Griffweise. Aber genauso wie die Blockflöte ist das Hümmelchen ein vollwertiges Instrument und kann in der Bauform als Dudey mit bis zu 5 Bordunen für verschiedenste Musik verwendet werden.

Dennoch ist es, auch wegen der geringen Lautstärke, ein toller Einstieg in die Welt der Dudelsäcke.

Säckpipa

Die Säckpipa ist der schwedische Dudelsack der, anders als Hümmelchen und Schäferpfeife, eher den “osteuropäischen” Dudelsäcken zugeordnet werden kann, da in der Spielpfeife kein Doppel- sondern ein Einfachrohrblatt ist.

Von der Lautstärke bewegen sich die Instrumente zwischen Hümmelchen und Schäferpfeife, die Griffweise ist wie bei letzterer halbgeschlossen, meist kann das Instrument aber auch fast komplett geschlossen gespielt werden.

Die Besonderheit ist, dass Säckpipor normalerweise nur einen Bordun haben, der auf der gleichen Höhe gestimmt ist, wie die Spielpfeife. Dadurch klingt es je nach Spielweise so, als ob man Staccato spielen könnte.

Schäferpfeife

Schäferpfeifen sind mittellaute Dudelsäcke, die ursprünglich in der Renaissance gespielt wurden, heute werden die meisten Schäferpfeifen nach französischem Vorbild (Cornemuse de Centre, etc.) mit einer halbgeschlossen Griffweise gebaut, die es erlaubt das Instrument größtenteils vollchromatisch zu spielen. Außerdem sind diese Dudelsäcke überblasbar und haben im Vergleich zu bspw. Hümmelchen und Säckpipa somit einen größeren Tonumfang.